Newsletter Kunstgeschichte vom 12. Dezember 2017

Liebe Kunsthistoriker und Kunsthistorikerinnen,

es riecht nach Glühwein und Zimt, überall liegen Mandarinen und manchmal schneit es sogar! Man merkt, Weihnachten ist nah. Und wir möchten euch zu unserer Weihnachtsfeier einladen. Außerdem haben wir noch ein paar heiße News um euch etwas aufzuwärmen.

1. Galerie Januar lädt ein: Finissage mit Künstlergespräch am 16.12.
2. Laufende Ausstellungen der Galerie m
3. Last Minute Anmeldung für Erasmus-Aufenthalt am University College Dublin 2018
4. Wir laden ein: Weihnachtsfeier am 20.12.

1. Galerie Januar lädt ein: Finissage mit Künstlergespräch am 16.12.

In Kooperation mit der Essener Kulturinitiative raum45 – Platz für Kultur findet ein Künstlergespräch mit Felix Contzen ein. In gemütlicher Runde wird der Künstler bei Getränken und kleinen Snacks über seine Fotografien und die Amerikareise sprechen, während der sie entstanden sind.
Bis zum 14.12. könnt ihr euch dafür noch unter raum45@platzfuerkultur.de anmelden.
Hier gelangt ihr zur Homepage der Galerie Januar für weitere Informationen: https://www.galerie-januar.de/

2. Laufende Ausstellungen der Galerie m

In der Galerie m in Bochum laufen aktuell einige spannende Ausstellungen die ihr noch bis zum 24. Januar 2018 besuchen könnt.

Antje Dorn – Passagen
Die Galerie m Bochum zeigt vom 7. September bis zum 22. Dezember 2017 mit der Ausstellung „Passage“ die neue Malereiserie der in Berlin lebenden Künstlerin Antje Dorn (*1964 Aachen). Die 45 Ölgemälde unterschiedlichen Formats entstanden zwischen 2015 und 2017 und thematisieren den gehenden Menschen, so wie man ihm in der Stadt täglich begegnet.

Lucinda Devlin – 40 Years Surveys with the Camera since 2017

Vom 7. September bis 22. Dezember 2017 zeigt die Galerie m Bochum ausgewählte Fotografien der US-amerikanischen Fotografin Lucinda Devlin (*1947 in Ann Arbor, MI). Im Rahmen dieser Ausstellung sind nun erstmals alle Serien von den Pleasure Grounds (1977-1990) bis zu den Lake Pictures (2010-2015) gleichzeitig in Deutschland zu sehen. In diesem Jahr wurde Lucinda Devlin erstmals eine museale Retrospektive in den USA gewidmet, die nach einer ersten Station im Weatherspoon Art Museum in Greensboro nun noch bis Ende 2017 im George Eastman Museum in Rochester zu sehen ist.

Simone Nieweg – Frühe Gartenhütten
Vom 7. September bis zum 22. Dezember 2017 zeigt die Galerie m eine Serie früher Fotografien von Simone Nieweg (*1962). Seit 1986 setzt sie sich mit Gärten, Feldern, Wäldern und Wiesenlandschaften auseinander. In ihrer nun dritten Einzelausstellung in der Galerie m sind vierzehn Fotografien, entstanden zwischen 1986 und 2004, zu sehen, in denen Simone Nieweg Hütten, Schuppen und Gartenkonstruktionen in den Blick nimmt. Simone Nieweg findet ihre Motive auf langen Streifzügen und Wanderungen durch Gärten und Felder, häufig um ihren Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen herum. Die Aufnahmen der „Frühen Gartenhütten“ entstanden in der Nähe von Düsseldorf, aber auch in anderen Teilen Deutschlands, wie Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland.

3. Last Minute Anmeldung für Erasmus-Aufenthalt am University College Dublin 2018

Für das Sommersemester 2018 sind am University College Dublin noch Plätze frei.
Bewerbt euch doch noch bis zum 14.12.2017!
Die Bewerbungsunterlagen sollen ein Motivationsschreiben (1-2 S.), einen tabellarischen Lebenslauf, Zeugnisse, ein Transcript of Records des bisherigen Studienverlaufs sowie relevante Sprachnachweise enthalten und sind über das Studierendenbüro (Fr. Heuser) bei Dr. Sabine Kampmann einzureichen.

4. Wir laden ein: Weihnachtsfeier am 20.12.

Liebe Kunsthistotikerinnen und Kunsthistoriker,
es weihnachtet an der RUB, da muss ne Weihnachtsfeier her!
Euer FSR lädt euch herzlich ein, zu Spaß, Snacks und auch glühendem Wein.
Nebenbei werdet ihr beraten, zu allen Studienfragen, ein Muss ist das natürlich nicht, hier endet dies schreckliche Gedicht.
Ein letzter Satz muss noch dazu, dann lass ich euch wirklich in Ruh: Kommet vorbei, das wird ne wilde Feierei!
Also kommt am Mittwoch, den 20.12 ab 15 Uhr, einfach im FSR Raum vorbei (GA 2/53)! Wir freuen uns über jeden und jede!
Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/384684198610982/

Das war es dann auch von uns. Wir sehen uns ja dann am 20.12. Bis dahin bleibt cool, trinkt einen Tee und lasst euch nicht von Weihnachten stressen!
Euer FSR Kunstgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.