Newsletter Kunstgeschichte vom 31. Juli 2017

Liebe Kunsthistoriker und Kunsthistorikerinnen,
zum Beginn der vorlesungsfreien Zeit wollen wir euch nun noch auf ein paar Kleinigkeiten hinweisen.

1. Inventur der GA Bibliothek
2. Vortragsreihe „Holocaust in Kunst, Kultur und Medien“
3. Kätzchen

1. Inventur der GA Bibliothek

Unter diesem Punkt wollten wir euch nur kurz daran erinnern, dass die Verbundbibliothek GA wegen der Inventur vom 28.8. bis zum 2.9. geschlossen bleibt. Besorgt euch benötigte Bücher am besten frühzeitig, damit ihr nicht vor verschlossenen Türen steht, wenn die Zeit knapp wird.

2. Vortragsreihe „Holocaust in Kunst, Kultur und Medien“

Die interdisziplinäre Bochumer Vortragsreihe „Holocaust in Kunst, Kultur und Medien“ geht auch in der vorlesungsfreien Zeit weiter und Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!
Nächste Woche Dienstag (8. August 2017) um 18h (s.t.) wird es im Blue Square der Ruhr-Universität Bochum einen Vortrag geben zum Thema

„Dokumente des Unvorstellbaren. Fotografien des Sonderkommandos und ihre
 Reproduktion in Comic, Film und Fernsehen“
Referentin: Dr. Véronique Sina (Tübingen/Bochum)
Organisation: Nina Heindl, M.A. und Dr. Véronique Sina


Der Vortrag findet in der 1. Etage des Bochumer Blue Squares (Kortumstr. 90) statt.

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen, an dem Vortrag und 
der  anschließenden Diskussion teilzunehmen!
Weitere Infos findet ihr hier.

3. Kätzchen

Und falls ihr durch die Klausuren und Hausarbeiten schon gar nicht mehr wisst wie ihr mit dem Stress umgehen sollt, können wir euch diese kleinen flauschigen Viecher sehr empfehlen. Des Weiteren haben sie ja wohl einen sehr coolen Job! 
https://www.youtube.com/watch?v=db_Cqxlb7Yg

Und damit verabschieden wir uns fürs erste und wünschen euch viel Erfolg und Glück bei euren Klausuren, Hausarbeiten, Referaten, und was ihr sonst noch so macht.
Euer FSR Kunstgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.